Archiv: Aktuelles

Kräuterpädagogin in der Praxis
 

Bericht in den Dachauer Nachrichten - Ausgabe vom 09.05.2016


Bei der letzten Versammlung des Obst- und Gartenbauvereins von Einsbach hat der Vorstand die Heilpraktikerin und Kräuterpädagogin Angelika Sulzberger zu einem Vortrag eingeladen.
 

Angelika Sulberger Kräuterpädagogin und Heilpraktikerin

Ihr Vortragstitel:

"Fit in den Frühling mit Kräutern"

Wissenswertes und Interessantes von Löwenzahn, Spitzwegerich und Co.

Und dazu noch Rezepte wie "selbstgemachtes Löwenzahn-Blütengelee, aufgekocht in Apfelsaft" oder "Wildkräuterpesto mit Bärlauch, Knoblauchsrauke, Brennnessel und Löwenzahn" 

 

"Die Gipfelstürmer" - Kräuterlehrfahrt 2015

Vorgestellt von: Sieglinde Bobinger-Widmann

Dieses Jahr fuhren wir nach Lengries zur Brauneck-Bergbahn. Nach einer kurzen Fahrt mit der Gondel führte uns Viktoria, eine geübte Bergsteigerin, über den kleinen Höhenweg zur Stie-Alm.

Blühende Bergwiesen ließen uns immer wieder innehalten, um die verschiedenen Pflanzen und Kräuter zu entdecken und so unser Kräuterwissen aufzufrischen. Besonders angetan hatte es uns die wunderschöne blaue Teufelskralle, der blühende Thymian – der auch einer Nacktschnecke schmeckte, ein balsamisch duftender Baldrian, jede Menge zart-gelb blühenden Frauenmantel, das Wiesen-Labkraut und die Bach-Nelkenwurz.

Nach einer warmen Mahlzeit in der urigen Stie-Alm gingen wir durch den interessanten Kräutergarten und besichtigten die ansässige Käserei und die Stallungen. Am Nachmittag wärmten uns dann doch noch ein paar Sonnenstrahlen und Sofie sicherte sich einen „Platz an der Sonne“.

Auf dem Heimweg besuchten wir in Gaißach die „Hirschkuss Genussmanufaktur“ mit feinen Likören und netten Geschenkideen. Zum Abschluß kehrten wir im Gasthaus Fischbach in Wackersberg ein, in dem wir hervorragend speisten und den schönen Tag ausklingen ließen.

Kräuter und Gewürze für die gute Laune

Gewürze regen nicht nur die Verdauung an, sondern haben auch eine positive Wirkung auf die Stimmung und wirken durch ihren unverwechselbaren Duft Verspannungen entgegen. Bohnenkraut und Pfeffer geben dem Essen eine feurige Note, 1 Prise Kardamom im Filterkaffee macht ihn verträglicher. Ingwer hilft bei Erkältungskrankheiten und Übelkeit. Muskat und Macis „öffnen das Herz und stärken die Sinne“. Nelken wirken desinfizierend und helfen durch ihre betäubende Eigenschaft kurzfristig bei Zahnschmerzen. Safran macht nicht nur den Kuchen gelb, sondern verschafft eine bessere Stimmung. Vanille trägt zur Entspannung bei, Zimt entkrampft und wärmt.
 

Kardamom-Blüte
Kardamomblüte

Wilde(e)Kräuter und Gesundheit

Bericht von: Sieglinde Bobinger-Widmann

Ein neues Projekt starteten Kräuterpädagoginnen der IG Wild(e)Kräuter im Oktober 2013 mit einem Brunch in Ebertshausen auf dem Biolandhof Mösl.

Projektgruppe WIld(e)Kräuter und Gesundheit
v.l.n.r. Anni Brandmair, Marianne Metz-Mösl, Waltraud Unverdorben, Sieglinde Bobinger-Widmann, Angelika Sulzberger

Ziel der Projektgruppe ist es, auf eine besondere und  individuelle Art und Weise, Kräuterwissen und Gesundheitsbewußtsein zu vermitteln.

In den  neuen Seminaren

  • Entspannen
  • Wohlfühlen
  • Weiterbilden

werden den Teilnehmerinnen u. a. Entschleunigung im Alltag, gesunder Lebenstil, Ernährung in den Wechseljahren und eine Vielseitigkeit der Lernorte angeboten.

Seiten

Aktuelle Termine
 

25. Mai 2019,
09:30 - 17:00 Uhr
"Bezaubernde Blüten, vitalisierende Kräuter und betörende Düfte"

25. Mai 2019,
13:30 Uhr
"Wildkräuterführung"

7. Juni 2019,
16:00 Uhr
"Orchideenwanderung"

29. Juni 2019,
13:30 Uhr
"Wildkräuterführung"

28. September 2019,
09:30 Uhr - 17:00 Uhr
"Die Heilkraft der Bäume"

Termine-Detailinfo »